Home Impressum Satzung Kontakt

Unsere Partner
Webhosting Werbung
Anzeigenmarkt
Bücher
 wolf 

Hilma Wolf

Herbstglück

Erinnerungen eines erwachsen gewordenen Heimkindes

Verlag des Biografiezentrums 

ISBN: 978-3-940210-34-0

--------

Hilma Karoline Wolf beschreibt in diesem Buch ihren rund sechzehnjährigen Leidensweg, den sie zwischen ihrm 4. und 21. Lebensjahr als so genanntes „Heimkind“ in einem christlichen Erziehungsheim erleben musste: Psychischer und physischer Missbrauch, Verlust von menschlichen Rechten, Kinderarbeit und die permanenten Gefühle des Verlassenseins und der eigenen Unzulänglichkeit prägen diesen beschwerlichen Weg.Gleichzeitig blickt die Autorin in einem bewegenden Interview von heute aus auf diese Zeit zurück und beschreibt, wie sie trotz der schwierigen Umstände aus eigenen Kräften in ein selbstbestimmtes und glückliches Leben gefunden hat.


freistatt

 

Bernad, Matthias/Schmuhl, Hans-Walter/

Stockhecke, Kerstin

Endstation Freistatt - Fürsorgeerziehung in den v. Bodelschwinghschen Anstalten bis in die 1970er Jahre

ISBN: 978-3-89534-676-7
--------

Freistatt im Kreis Diepholz galt in den 1950er und 1960er Jahren als eine der härtesten Einrichtungen der Jugendfürsorgeerziehung in Deutschland. Der Band beleuchtet die Praxis der Fürsorgeerziehung in Freistatt ? mit einem Blick auch auf die Betheler Teilanstalt Eckardtsheim in der Senne und die Diakonissenanstalt Sarepta. Er untersucht die geschichtlichen Wurzeln und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der repressiven Erziehungsmethoden und deren Auswirkungen auf die Jugendlichen wie auch auf die Erzieher und Erzieherinnen. Er nimmt aber auch die Anfänge der grundlegenden Reform des Jugendhilfebereichs, die seit Ende der 1960er Jahre Gestalt annahm, in den Blick.


wensierski

 

Peter Wensierski
Schläge im Namen des Herrn
Die verdrängte Geschichte der Heimkinder in der Bundesrepublik
ISBN: 342105892X
--------

"Weil die Opfer keine Lobby hatten, konnten die erwachsenen Gewalttäter davon ausgehen, dass eventuelle Beschwerden der Kinder und Jugendlichen erfolglos bleiben würden ... Peter Wensierski schreibt aus der Perspektive der Opfer." Süddeutsche Zeitung


bittner

Wolfgang Bittner
WEG VOM FENSTER
Roman, Verlag Die Schatzkiste 
ISBN: 3935284799
--------
"Der Autor ist sich der komplexen und unlösbaren Schuldfrage durchaus bewusst. Das Buch eignet sich als Diskussionsgrundlage und kann ein Vermittler zwischen Heimkindern und sog. 'normalen' Jugendlichen sein." (Schweizer Bibliotheksdienst)


GraeberHarry Graeber
Misshandelte Zukunft
ISBN: 3-937624-61-9 
--------
14 Jahre im Heim: "All you need is love". Teilweise glaubt man die Wut und Verzweiflung des Buben noch heute spüren zu können, manchmal bleibt einem der bittere, schwarze Sarkasmus im Halse stecken.“ (Mittelbayerische Zeitung)
"Der Autor beschreibt interessant und überraschend eine schwere Kindheit in den Heimen des Nachkriegsdeutschland. Die Beschreibungen des Autors aus dem grausamen Heimalltag - nach dem Motto "fressen oder gefressen werden" - fesseln, erschüttern und lassen den Leser nicht mehr so schnell los. Dieses Buch zu lesen ist ein Genuss von der ersten bis zur letzten Zeile." (Kundenrezension Amazon.de)

Krone
Dietmar Krone
Albtraum Erziehungsheim. Die Geschichte einer Jugend 
ISBN: 978-3-86703-323-7
--------
Dietmar war ein ungewolltes Kind. Als der Junge knapp ein Jahr alt ist, gibt ihn die Mutter zur Oma, doch die stirbt früh. Als Dietmar wieder in der Obhut seiner Mutter ist, misshandelt diese das Kind schwer. Sie verbannt den Jungen für Jahre auf den mit Sperrmüll verstellten, dunklen Dachboden. Halb verhungert wird Dietmar in einem Kinderheim wieder aufgebaut. Als er erneut in die Obhut der Mutter gelangt, setzt diese ihre brutalen Misshandlungen fort. Ein Wechsel zwischen Krankenhaus, Verwandten und Heimen bestimmt seine frühe Jugend. Dietmar findet Anschluss an eine religiöse Gemeinde, lernt Herbert kennen, der sich liebevoll und aufopfernd um das Kind sorgt. Als die Mutter davon erfährt, denunziert sie Herbert. Dietmar kommt in eine Erziehungsanstalt. Er landet in der wahren HÖLLE. Eine wahre Geschichte. Sie zeigt, wie wehrlos ein Kind ist.

Homes1

 

Alexander Markus Homes
Heimerziehung: Lebenshilfe oder Beugehaft? Gewalt und Lust im Namen Gottes
ISBN: 3-8334-4780-X
--------
Dieses Buch berichtet von Heimerziehung, einer Heimerziehung, wie sie Außenstehende nicht erwarten. Es beschreibt Erzieher und Heime, welche die Worte Liebe, Geborgenheit, Menschsein und Wohlfühlen nicht zu kennen scheinen. Das Buch beschreibt menschenunwürdige Zustände und legt damit Zeugnis ab, dass die Schwarze Pädagogik immer noch in Teilen unseres Erziehungssystems herrscht und damit längst nicht zur Vergangenheit gehört, wie es jüngste Fälle noch in 2006 zeigen.
Schwarze Pädagogik wird oft noch unverhohlen und bewusst gegen Kinder und Jugendliche eingesetzt. Hierbei spielt es überhaupt keine Rolle, ob die Täter und Täterinnen aus dem konfessionellen, privaten oder staatlichen Heimbereich oder aus dem familiären Umfeld kommen. Die Opfer sind junge Menschen, die der psychischen und physischen Gewalt, Erniedrigung, Demütigung und den hiermit verbundenen Schmerzen, Trauer, Einsamkeit und traumatischen Erlebnissen der Schwarzen Pädagogik hilflos und wehrlos ausgesetzt sind.


schubert
 

Jürgen Schubert
Mundtod. Nachkriegsbiographie eines nichtgewollten Besatzerkindes 
ISBN: 3-88864-288-4
--------
... »mundtot« erzählt leise, manchmal klingt Poesie auf wie bei Heinrich Böll. Ein erbärmliches Schicksal, ein Blick in das düstere Kapitel deutscher Heimgeschichte und damaliger psychiatrischer Praxis, ein lesenswertes Buch mit einem exzellenten Nachwort der Familientherapeutin Johanna Michel-Brüning aus Jülich, die schreibt: »Ich verneige mich wieder einmal vor dem Wunder des Lebens und vor diesem einzigartigen Schicksal.«
Werner Czempas in: Aachener Nachrichten, Nr. 95, 22. April 2000


eppert 

Regina Eppert
Der Alptraum meiner Kindheit und Jugend
ISBN: 3-86703-323-4
--------
 „(…) mit 18 Jahren zum zweiten Mal schwanger (wurde), wurde sie als Schwererziehbare zwangseingewiesen. Weggesperrt in einen Backsteinbau im Dortmunder Norden. Unter der Aufsicht der „Barmherzigen Schwestern”, die das kalte Regiment im Vincenz-Heim innehatten, musste sie später ihr Kind abgeben. Durfte es nur noch sehen, wenn die Nonnen es erlaubten. Der Kontakt wurde auf einmal pro Woche beschränkt. Diese Zeit, die von Demütigungen und Züchtigungen geprägt war, beschreibt Regina Eppert als die „schrecklichste meines Lebens”. Lachen, sprechen, weinen waren verboten. Hart arbeiten in einer Heißmangel allerdings nicht.“


sucker  Richard Sucker
Der Schrei zum Himmel. Kinderzwangsarbeit in Christlichen und Staatlichen Kinderheimen
ISBN:10: 3867036497
--------
Das Buch ist nicht nur eine Kindheitsbiografie, es ist eine Klageschrift gegen die Schuldigen. Es ist die Forderung nach einer materiellen Wiedergutmachung, da eine psychische Wiedergutmachung mittlerweile unmöglich geworden ist.

  
paul wulf

 
Paul Wulf & Paul Brune
Lebensunwert?
ISBN: 978-3939045052
--------
Am Beispiel der beiden Betroffenen Paul Wulf und Paul Brune zeigt das Buch auf, wie sehr die Ideologie der Ausmerzung »lebensunwerten« Lebens nicht nur vor 1945, sondern auch danach bis tief in die 70er Jahre hinein maßgebliche Personen der Medizin, Psychiatrie und Justiz, der öffentlichen Fürsorge und nicht zuletzt der Kirche im Denken und Handeln beeinflusst hat. Das Buch knüpft an die aktuelle Debatte über die Heimkindererziehung in den 50er und 60er Jahren an und schließt eine Lücke, da es die Ursachen und historischen Hintergründe benennt, warum die Heimunterbringung und Heimkindererziehung in der noch jungen BRD so und nicht anders verlief.

homes2

 

Alexander Markus Homes
Gestohlene Kindheit
ISBN: 978-3491723559
--------
"Ich arbeite selber in einem Kinderheim und kann es immer noch nicht fassen, was in diesem Buch erzählt wird! Diese Fälle stammen nicht aus dem Mittelalter, sondern aus der heutigen Zeit. Die Kinder kommen meist aus Familien, in denen sie stark misshandelt wurden, wenn sie dann in solch einem Heim weiter unter Misshanlungen leider müssen, verbaut man ihnen die ganze Zukunft." (Kundenrezension Amazon.de)


verwahrlostesmaedchen
Eva Gehltomholt, Sabine Hering
Das verwahrloste Mädchen
ISBN: 3-86649-037-2
--------
 

Das Augenmerk dieses Buches liegt einerseits auf den Umständen, welche zur Einweisung der Mädchen geführt haben, also bei den diagnostischen Merkmalen, welche die Anordnung einer Fürsorgeerziehung oder Maßnamen Freiwilliger Erziehungshilfe nach sich zogen, wobei der Begriff der Verwahrlosung eine besondere Rolle spielt. Zum anderen geht es um die Durchführung der Ersatzerziehung selber und zwar mit Blick auf die spezifischen pädagogischen Ziele, in denen sich vor der Reform der Heimerziehung das damals vorherrschende Weiblichkeitsbild in der Erziehung der Mädchen niedergeschlagen hat bzw. niederschlagen sollte.


doll

Josef Doll
Zwischen Verrücktwerden und Anpassen
München: Selbstverlag
--------
»So schreibe ich meine Erinnerungen nieder und versuche mit viel Lebenskraft als ›Heimkind, Irrer, Einsamer‹ dieser Gesellschaft bewusst zu machen, wie man mich gedemütigt hat, ich aber gleichzeitig ein Leben lebe, mit dem ich zufrieden bin. Zudem möchte ich Menschen Mut machen, die ihr Leben als sinnlos empfinden, nicht aufzugeben, dieses Leben weiterzuleben. Sterben tust du von alleine, aber vielleicht hast du die Möglichkeit, Probleme, die dich beschäftigen, irgendwann zu verarbeiten. Vielleicht erkennst du auch, in unser immer fremder werdenden Welt, dass Leben schön sein kann. Wundert euch nicht, wenn ich euch mit einem Lächeln begegne.« (Josef Doll)


brosch
Peter Brosch
Fürsorgeerziehung. Heimterror und Gegenwehr
ISBN: 978-3596216482
--------
Peter Brosch bereits vor über 30 Jahren mit seinem Text maßgeblich zur Abschaffung geschlossener Unterbringung im Rahmen der Jugendhilfe beigetragen. Seine Worte verfehlen auch heutzutage ihre Wirkung nicht; der Perspektivwechsel vom gesellschaftlichen Bedarf zum subjektiven Erleben der Jugendlichen ist notwendig, um die gesamte Dimension geschlossener Unterbringung zu verstehen.

honegger
 

Arthur Honegger
Die Fertigmacher
ISBN: 3719313549
--------
Der grosse aufwühlende Erstlingsroman von Arthur Honegger führt die Leser hinter die Mauern von Erziehungsanstalten, dorthin, wo noch vor weniger als einem halben Jahrhundert Zwang, Repression, Einschüchterung und Gewalt die täglichen Begleiter junger Zöglinge waren.
Arthur Honeggers berühmt gewordener Erstlingsroman hat mehr als zehn Auflagen erlebt und ist in die jüngere Schweizer Literaturgeschichte eingegangen.



 

 

  

 

  

 

 

Nordsee Ferienhaus

Unsere Partner
Domains zu günstigen Preisen
Home Impressum Satzung Kontakt
Copyright © 2006 - 2009 Pintax LTD Providersystem ISP Software für Server Webhosting Agent. Alle Rechte Vorbehalten.
Sitemap